Die Ergebnisse zur Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Benchmark-Studie 2021. Jetzt downloaden ūüĎŹ

Personalsuche: So finden Sie die passenden Kandidaten

Inhalte

It’s a match

Die Rede ist vom‚ÄĚCultural Fit‚ÄĚ zwischen Unternehmen und Bewerber. Stimmen die eigenen Werte mit den Unternehmenswerten √ľberein, stehen die Chancen gut, dass der Kandidat zum Unternehmen, zum Team, zur Unternehmenskultur passt. Stimmen obendrein die fachlichen Qualifikationen ist es ein Match.

Das erste Kennenlernen, einmal anders

Um hohe Kosten bei Fehlbesetzungen zu vermeiden, gilt es die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens zu schaffen und Erwartungshaltungen klar zu kommunizieren.
Das beginnt bereits bei der Erstellung der Stellenausschreibung. Heben Sie sich von anderen Unternehmen ab, indem Sie durch die Wahl der Tonalit√§t auf Ihre Unternehmenskultur hinweisen. Geben Sie dem Inserat eine pers√∂nliche Note, durch Fotos vom Team oder durch Insights aus dem Unternehmen. Lassen Sie das Team das Anforderungsprofil oder die gesuchte Stelle formulieren. Laut den Global Recruiting Trends von LinkedIn wollen 66% der Bewerber vor der Einstellung mehr Unternehmenseinblicke von Mitarbeitern erhalten. Diese ziehen sie als Grundlage f√ľr ihre Entscheidung zur Wahl des zuk√ľnftigen Arbeitgebers heran. Gestalten Sie deshalb Videobotschaften oder geben Sie die M√∂glichkeit bereits vorab mit einem Teammitglied informell zu telefonieren. Das baut H√ľrden ab und Vertrauen auf. Alternativ k√∂nnen Sie ein anderes Format zum klassischen Stelleninserat w√§hlen. Erz√§hlen Sie z.B. eine Geschichte, in der Sie das Anforderungsprofil und Ihr Unternehmen vorstellen. Der Bewerber k√∂nnte statt einem Motivationsschreiben das passende Ende zur Geschichte schreiben.

Je mehr Sie von Ihrem Unternehmen preisgeben, desto eher weiß der Kandidat, ob er zur Stelle passt und Sie erhalten qualitativ hochwertige Bewerbungen.

Nutzen Sie Ihr Netzwerk

Überlegen Sie sich vorab, wie Ihr Wunschkandidat aussieht. Bei genauem Hinsehen entdecken Sie den passenden Kandidaten vielleicht in Ihren eigenen Reihen oder Ihre Mitarbeiter kennen jemanden aus ihrem persönlichen Netzwerk. Mobilisieren Sie Ihre internen Ressourcen, aktivieren sie Ihr eigenes Netzwerk oder starten Sie ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm. Empfohlene Kandidaten passen nachweislich besser ins Unternehmen und bleiben länger. Durch den Austausch mit dem bekannten Mitarbeiter erfährt der Kandidat aus erster Hand, wie das Unternehmen tickt.

Teamdynamik testen

Wenn m√∂glich beziehen Sie das Team in den Bewerbungsprozess mit ein. Es wei√ü am besten, welche Anforderungen ein Kandidat mitbringen muss und ob die Chemie stimmt. Auf diese Weise erh√§lt auch der Kandidat einen ersten Eindruck und erkennt sofort, ob er sich in dieser Umgebung wohl f√ľhlt.

Stellen Sie die richtigen Fragen

Fokussieren Sie sich bei einem Bewerbungsgespräch nicht ausschließlich auf fachliche Fragen. Wählen Sie einen Mix, wodurch Sie den Kandidaten und seine kulturelle Einstellung besser kennen lernen. Fragen können z.B. sein:

  • Was motiviert Sie, zur Arbeit zu kommen?
  • Was war das letzte gute Buch, das Sie gelesen haben?
  • Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gr√ľnden w√ľrden, was w√§re es f√ľr eines?
  • Wie k√∂nnte ein Manager Sie am besten unterst√ľtzen?
  • Welche drei Dinge brauchen Sie, um in dieser Position erfolgreich zu sein?
  • Was war die wertvollste Lektion in Ihrer beruflichen Laufbahn?
  • Wie sieht f√ľr Sie eine erfolgreiche Unternehmenskultur aus?
  • Wenn Sie diese Position nicht bekommen, was wird Ihr n√§chster Karriereschritt sein?
  • Wann sind Sie das letzte Mal beruflich ein Risiko eingegangen?

Verschaffen Sie sich einen √úberblick, was Talente wirklich wollen.

 

Weitere Tipps f√ľr die Personalsuche finden Sie in unserem Blogbeitrag¬†‚Äú5 Tipps f√ľr schnelles und effizientes Recruiting‚ÄĚ.

Jetzt teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top
Nachricht wurde gesendet
Wir melden uns in K√ľrze