HR-Innovation-Camp

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Zu Beginn des HR Innovation Camp ließ Microsoft die geladenen HR Manager und Recruiter hinter die Kulissen von Techprofis blicken. Würde man nicht wissen, dass man sich gerade im Microsoft Office befindet, würde man eher vermuten, man befinde sich in einem Kino oder einer Wellness Oase. Die regelmäßig genutzte Rutsche, die den ersten mit dem zweiten Stock verbindet, ließ keinen Zweifel offen, dass man sich in einem der coolsten Büros Wiens bewegte. 

    

Startup Pitches

Weiter ging es mit den kurzen aber knackigen Start-up Pitches. Hier versuchten die Speaker von firstbird, tandemploy, viasto und myveeta für die zweite Runde “Discuss & Interact” überzeugen. Denn bei “Discuss & Interact” mussten sich die Teilnehmer entscheiden, über welche zwei Start-ups sie mehr erfahren möchten.

Steffen machte den Anfang und stellte die Job Sharing Plattform von Tandemploy vor. Gefolgt von einem Vortrag von Matthias über die Vorzüge des Mitarbeiterempfehlungsprogramms von Firstbirds. Einen kleinen Perspektivenwechsel gibt uns Hannes mit Viasto, der innovativen Videotechnologie für modernes Recruiting. Den Schluss macht Jan mit dem digitalen Bewerbermanager Myveeta.

Die HR-Trends der Zukunft

Margareta Holz von Deloitte blickt in die Zukunft und spricht von kommenden HR Trends sowie deren Risiken und Chancen. Die Expertin warnt vor unpersönlichen, rein technologiebasierten Veränderungen, denen man dringend entgegen steuern muss. Zwar ist es unvermeidlich, dass Human Resources in den nächsten Jahren das Zentrum moderner Technologie wird, dennoch gibt es besonders auf HR Ebene viele Möglichkeiten den Menschen trotz Technik im Vordergrund zu behalten. 

„Diese Arbeit war ein Lichtblick auf das HR Jahr 2017. Mit großer Spannung erwarte ich das Anstehende.“ – Marcel Bruhn (Firstbird)

Vier Räume, vier Start-ups

Bei „Discuss & Interact“ ging es darum, das zuvor gewonnene Interesse der Teilnehmer zu bewahren. Jeder Raum erfreute sich an Publikum, sodass jedes Start-up seine Tools an Praxisbeispielen präsentieren konnte. In lockerer Atmosphäre wurde diskutiert, geplaudert und gelacht. Das Ziel der Kleingruppen war es, mittels intensiver Gespräche wertvolle Beziehungen zu aufzubauen.

„Sehr erfrischende Sessions in persönlichen, kleinen Runden mit Menschen, die sehr interessiert waren.“ – Hannes (Viasto)

Zu guter Letzt fasst derbrutkasten das Event in einem Live-Interview mit den vier Speakern zusammen. Mit einer kleinen Ladung Nixe Bier fand der HR-Abend einen gemütlichen Ausklang.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

 

Wollen Sie mehr über Firstbird erfahren?

Kontakt aufnehmen

Scroll to Top
Logo-negativ
Nachricht wurde gesendet
Wir melden uns in Kürze