Mitarbeiterempfehlungsprogramm: Konzeption ist die halbe Miete

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm
– das gibt es zu beachten

 

Arbeitskräfte mit viel Potenzial sind selten auf der Suche nach einem neuen Job. Klassische Stellenanzeigen stoßen an ihre Grenzen. Die Nachfrage nach Recruitingkanälen, mit denen auch der passive Arbeitsmarkt erreicht wird, steigt. Ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm kann die Lösung sein. Denn eine gute Empfehlung ist Gold wert. Ob beim Buchkauf, Restaurantbesuch oder Jobwechsel – wer eine Entscheidung treffen muss, hört lieber auf jemanden, dem er vertraut. Das Konzept Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter ist einfach, was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier:

RGB-Goal-target
Was möchten Sie erreichen?

Wollen Sie Ihren Mitarbeitern im Recruiting eine Stimme geben oder Ihre Arbeitgebermarke in den sozialen Medien stärken? Wollen Sie Ihre Einstellungsquote erhöhen oder für mehr Transparenz im Recruitingprozess sorgen? Wie auch immer Ihr Ziel lautet, definieren Sie es. Wir empfehlen die SMART-Methode. Prüfen Sie Ihr Ziel auf diese Kriterien: Ist es spezifisch, messbar, ausführbar realistisch und terminiert? Falls ja, holen Sie als Nächstes Ihre internen Stakeholder an Bord.

Welche Stakeholder sollten Sie einbeziehen?

Noch bevor Sie über die konkrete Einführung eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms nachdenken, binden Sie am besten Ihre wichtigsten Stakeholder ein. Dazu können die Geschäftsleitung, Fachbereiche, der Betriebsrat, die Buchhaltung für die Prämienabwicklung, das Datenschutzteam und das Marketing zählen. Je nach Unternehmen können diese stark variieren. Wichtig sind an erster Stelle die Führungskräfte, die das Programm intern an ihre Mitarbeiter kommunizieren. Sie nehmen eine Vorbild- und Botschafter-Rolle ein. Sind sie überzeugt, werden auch ihre Mitarbeiter mitziehen.

 

Icon-HR-Magazin-300
Icon-Integration-300
Welche Integrationsmöglichkeiten gibt es?
Sie verwenden bereits ein Bewerbermanagementsystem oder eine interne Kommunikationssoftware und möchten ein digitales Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm einführen? Kein Problem, in den meisten Fällen ist eine Integration zu bestehenden Programmen möglich. Planen Sie dies bereits zu Beginn ein, dann erwarten Sie bei der Einführung keine Überraschungen. Langfristig profitieren Sie von der Benutzerfreundlichkeit, sowie Reduktion des administrativen Aufwands – da Sie nur ein Programm warten müssen.
Wie kommunizieren Sie die Einführung eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms?

Nutzen Sie Ihre internen Kommunikationskanäle (Intranet, E-Mails, Schwarze Bretter, Mitarbeiterzeitschriften, -videos, -veranstaltungen, etc. ) und legen Sie eine Kommunikationsstrategie fest, um so viele Mitarbeiter wie möglich zu erreichen. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter ein Teil des Recruitings sein und zeigen Sie Ihre Wertschätzung ihnen gegenüber. Es sollte klar hervorgehen, wie das Programm funktioniert und welchen Mehrwert es für jeden Einzelnen bietet. Fangen Sie mit vorbereitenden Kommunikationsmaßnahmen an und steigern Sie die Kommunikation bis hin zur Einführung. Lassen Sie sich hierfür von unseren Kunden-Praxisbeispielen inspirieren.

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm ist darüber hinaus die kontinuierliche Kommunikation zu den Mitarbeitern. Unabhängig von der Einführung raten wir laufend über kleine Wettbewerbe oder neue Prämien zu informieren, sodass die Motivation der Empfehler fortlaufend hoch bleibt. 

Icon-Communication-300
Icon-Praemierung-300
Welche Prämien eignen sich?
Motivation ist individuell, und so sind es Prämienmodelle. Ob Sach- oder Geldprämie hängt ganz von Ihrer Unternehmenskultur ab, überlegen Sie sich eine Prämienstrategie. Mit einem digitalen Mitarbeiterempfehlungsprogramm, wie Firstbird, können Mitarbeiter sogar selbst über die Prämie entscheiden und bereits kleine Aktivitäten, wie das Generieren von Job-Ansichten oder einer Bewerbung belohnt werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag “Funktionalität und Vorteile des Firstbird Prämienshops”.

Um das Maximum an Ihrem Recruiting-Potenzial herauszuholen, empfehlen wir den kostenlosen Firstbird Referral Canvas. Inspirit von Alexander Osterwalder, der ursprünglich den Business Model Canvas kreierte, bietet Ihnen diese Konzeptionsvorlage alle wichtigen Bereiche auf einen Blick, die für eine erfolgreiche Einführung eines Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programms erforderlich sind.

Wollen Sie mehr über Firstbird erfahren?

Kontakt aufnehmen

Scroll to Top
Logo-negativ
Nachricht wurde gesendet
Wir melden uns in Kürze

Recruiting-Umfrage zum Thema Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter