iStock-533334866-e1508142650620

Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme haben das Potential, die finanziellen Ressourcen eines Start-Ups oder Kleinunternehmens zu schonen. Viele Unternehmen versäumen es jedoch, sich diesen Vorteil im Rekrutierungsprozess zunutze zu machen.

Basierend auf der LinkedIn Global Recruiting Trends Studie 2016, betrachten 26% der Unternehmen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme als langfristige Entwicklung, um effektiv hochqualifizierte Kandidaten zu finden.

Studien belegen, dass empfohlene Mitarbeiter länger im Unternehmen bleiben, günstiger in der Einstellung sind und besser performen als neue Mitarbeiter, die nicht empfohlen wurden.

Davon können Kleinunternehmen und Start-Ups stark profitieren, da gerade sie auf hochqualifizierte Kandidaten angewiesen sind, aber die hohen Kosten traditioneller Rekrutierungsmethoden nur schwer aufbringen können.

Hier sind fünf Gründe, warum ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm Start-Ups und Kleinunternehmen helfen kann:

1. Empfehlungen werden automatisch vorselektiert

Bestehende Mitarbeiter eines Unternehmens dienen als erster Schritt im Bewerbungsprozess  und prüfen, ob potentielle Kandidaten die formellen Voraussetzungen erfüllen und zur Unternehmenskultur passen. Empfohlene Kandidaten ist daher meistens besser qualifiziert als nicht empfohlene Bewerber.

Hier sind fünf Gründe, warum ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm Start-Ups und Kleinunternehmen helfen kann:

2. Empfohlene Mitarbeiter leben sich besser ein

Eben aufgrund der Tatsache, dass der empfohlene Kandidaten bereits vorselektiert sind, ist es wahrscheinlicher, dass diese sich schneller und besser in ihr neues Unternehmen einleben. Sie benötigen weniger Zeit beim Arbeitseinstieg und Training und erreichen so erwünschte Produktivitätslevel schneller.

3. Empfohlene Mitarbeiter performen besser

Gleiches und Gleich gesellt sich gern. Wer Top-Mitarbeiter hat, kann davon ausgehen, dass diese Kandidaten für eine offene Position empfehlen, die eine ähnliche Arbeitsmoral aufweisen wie sie selbst und ebenso so ausgezeichnete Resultate liefern. Der empfohlene Mitarbeiter wird auch sein Bestes geben, um seinen Empfehler nicht zu enttäuschen und sein Können unter Beweis zu stellen!

4. Empfohlene Mitarbeiter verbessern das Arbeitsklima

Empfohlene Mitarbeiter kennen bereits einige ihrer Kollegen im neuen Unternehmen oder sind sogar mit ihnen befreundet. Das Arbeitsklima verbessert sich, wenn sich Mitarbeiter untereinander verstehen, wodurch auch die allgemeine Arbeitsmoral steigt.

Prinzipiell können Empfehlungen auch ein guter Indikator für Mitarbeitermoral sein, denn ein unzufriedener Mitarbeiter würde kaum jemanden anderen für eine Stelle im Unternehmen empfehlen. Je höher die Empfehlungsrate, desto besser die Stimmung in einem Start-Up oder Kleinunternehmen.

5. Es ist günstiger als andere Recruitingkanäle

Traditionelle Rekrutierung kann für ein Start-Up durchaus teuer werden – zwischen $4.285,- bis zu $18.000,- pro Einstellung. Bei Empfehlungsprogrammen liegen die Kosten hier im Durchschnitt bei etwa $1.000,-.

Das ist durchaus von Vorteil für kleine Unternehmen, die nicht allzu viele finanziellen Ressourcen für Recruitingprozesse aufwenden können. Dazu kommt noch die Tatsache, dass empfohlene Mitarbeiter meist länger im Unternehmen bleiben und somit auch über längere Zeit Kosten einsparen.

Mitarbeiterempfehlungen gehören zu den besten Methoden, um Personal effizient und kostenschonend einzustellen.

Du möchtest dein Unternehmen dabei unterstützen, erfolgreich zu wachsen? Erfahre mehr über Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme und melde dich jetzt bei Firstbird für eine kostenlose Testversion an.

Hast du weitere Rekrutierungstipps für Start-Ups? Teile sie mit uns in den Kommentaren!

Wollen Sie mehr über Firstbird erfahren?

Kontakt aufnehmen

Scroll to Top
Logo-negativ
Nachricht wurde gesendet
Wir melden uns in Kürze