Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz bei Radancys Talent Acquisition Leaders Day 2024 am 16. April!

Jetzt anmelden! →

Die Ergebnisse der größten globalen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Benchmark-Studie sind endlich da!

Jetzt downloaden →

Radancy Blog

emloyee engagement
Picture of Verfasst von  Nadine Palmetshofer

Verfasst von Nadine Palmetshofer

Mitarbeiterempfehlungen im Recruiting: 5 Tools um das Mitarbeiterengagement hoch zu halten

74 % der Unternehmen haben Mitarbeiterempfehlungen bereits zu einem festen Bestandteil ihrer Recruiting-Strategie gemacht. Manche sind damit erfolgreicher als andere. Als Expertinnen und Experten in diesem Feld haben wir 5 wesentliche Tools identifiziert, damit Sie den Erfolg Ihres Empfehlungsprogramms maximieren können. Sie möchten die Performance Ihres Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programmes verbessern oder suchen nach Tipps für die geplante Implementierung? Dieser Blogbeitrag liefert Ihnen Antworten.

Aus Firstbird wird Radancy.

Wir haben unsere Kräfte mit Radancy, dem weltweiten Marktführer für Recruiting-Technologie, gebündelt. Mehr erfahren

Mitarbeiterempfehlungen sind nicht nur ein Trend, sondern eine bewährte Strategie im modernen Recruiting. Im Jahr 2023 nutzen laut unserer Benchmark Studie bereits 74 % der Unternehmen ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm und 14 % planen, eines einzuführen. [1]

Die Nutzung eines effektiven Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programms kann nicht nur die Qualität der Bewerber*innen steigern, sondern auch das Mitarbeiterengagement auf ein neues Niveau heben. In diesem Beitrag werden fünf wirksame Tools vorgestellt, die Unternehmen dabei unterstützen, Mitarbeiterempfehlungen erfolgreich zu implementieren und das Engagement ihrer Belegschaft zu fördern.

Warum Mitarbeiterempfehlungen entscheidend sind 

Die Bedeutung von Mitarbeiterempfehlungen im Recruiting ist weitreichend. Neben der Identifizierung qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten bieten sie auch einen einzigartigen Einblick in das soziale Kapital des Unternehmens. Mitarbeitende, die aktiv am Recruiting-Prozess teilnehmen, stärken das Teamgefühl, erhöhen die Mitarbeiterbindung und tragen langfristig zum Unternehmenserfolg bei.

Die Vorteile von Mitarbeiterempfehlungen

  • Qualität der Bewerber*innen: Mitarbeitende, die über Empfehlungen ins Unternehmen kommen, passen oft besser zur Unternehmenskultur und den Anforderungen der Position.
  • Schnellere Einstellung: Der Recruiting-Prozess verkürzt sich um 30 %, wenn qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten durch Mitarbeiterempfehlungen gewonnen werden. [1]
  • Kosteneffizienz: Im Vergleich zu traditionellen Recruiting-Methoden können durch Mitarbeiterempfehlungen Kosten gesenkt werden. 50 % der Unternehmen mit einem Mitarbeiterempfehlungsprogramm geben an, durch die Einführung dieses Recruiting-Kanals Kosten einzusparen. 

Allerdings kann Ihr Unternehmen nur von diesen Vorteilen profitieren, wenn Sie das volle Potenzial von Mitarbeiterempfehlungen ausschöpfen. Der Erfolg Ihres Empfehlungsprogrammes steht und fällt mit der Beteiligung Ihrer Mitarbeitenden am Recruiting-Prozess. Deshalb stellen wir Ihnen 5 effektive Tools vor, um das Mitarbeiterengagement zu sichern: 

1. Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-App

Die Grundlage eines erfolgreichen Mitarbeiterempfehlungsprogramms ist eine benutzerfreundliche Plattform. Das Empfehlen von Kandidatinnen und Kandidaten muss einfach und unkompliziert sein, und zwar für alle Mitarbeitenden. 

Damit Sie auch Mitarbeitende ins Boot holen, die keinen direkten Computerzugriff an ihrem Arbeitsplatz haben, lohnt es sich, in ein Programm zu investieren, das per App genutzt werden kann. So können Mitarbeitende zeit- und ortsunabhängig geeignete Kandidatinnen und Kandidaten empfehlen. 

Die My Referrals App von Radancy ermöglicht es Talent Scouts – so nennen wir Empfehlungsgebende – mit nur wenigen Klicks offene Stellen direkt weiterzuleiten oder in sozialen Netzwerken wie LinkedIn oder Facebook zu teilen. Außerdem können Mitarbeitende in der My Referrals App jederzeit den Status ihrer Empfehlungen checken, ihre Prämien einsehen oder das Leaderboard abrufen. 

2. Regelmäßige Kommunikation

Die besten Programme sind wirkungslos, wenn sie in Vergessenheit geraten. Die regelmäßige Kommunikation über verschiedene Kanäle ist entscheidend. Durch die Integration in bestehende Kommunikationsmittel wie Newsletter, Intranet und Teambesprechungen wird das Mitarbeiterempfehlungsprogramm ständig präsent gehalten.

In einer vielfältigen Arbeitswelt, in der nicht alle Mitarbeitenden einen traditionellen Computerarbeitsplatz haben, ist es von entscheidender Bedeutung, die Kommunikation an verschiedene Bedürfnisse anzupassen. Insbesondere Non-Desk-Worker könnten von anderen Kommunikationskanälen profitieren.

Beispiel 1: Interaktive Anzeigetafeln in industriellen Umgebungen

In Produktionsstätten oder industriellen Umgebungen, wo der Zugang zu Computern begrenzt ist, könnten interaktive Anzeigetafeln installiert werden. Diese können regelmäßig aktualisiert werden und Informationen zum Mitarbeiterempfehlungsprogramm sowie laufende Wettbewerbe präsentieren. Dies schafft eine sichtbare Präsenz des Programms am Arbeitsplatz und ermutigt Mitarbeitende, sich aktiv zu beteiligen.

Beispiel 2: Mobile Anwendungen für Non-Desk-Worker

Eine weitere Möglichkeit, um effektiv mit Mitarbeitenden zu kommunizieren, die die ihre Arbeit abseits eines Schreibtisches verrichten, ist die bereits erwähnte Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-App.  Über Push-Benachrichtigungen können sie auf dem Laufenden gehalten werden und direkt auf ihren Mobilgeräten wichtige Informationen zum Mitarbeiterempfehlungsprogramm erhalten. 

Die Anpassung der Kommunikation an verschiedene Mitarbeitendengruppen stellt sicher, dass das Mitarbeiterempfehlungsprogramm inklusiv und ansprechend ist, unabhängig von der Art der beruflichen Tätigkeit. Durch die Berücksichtigung dieser Vielfalt wird gewährleistet, dass alle Mitarbeitenden die gleiche Möglichkeit haben, am Erfolg des Programms teilzuhaben.

3. Prämiensystem mit monetären und nicht-monetären Prämien

Ein effektives Prämiensystem ist das Herzstück jedes Mitarbeiterempfehlungsprogramms. Monetäre Anreize sind dabei genauso wichtig wie die Möglichkeit, aus einem Prämienshop nicht-monetäre Prämien auszuwählen. Während Geldprämien eine beliebte Möglichkeit sind, erfolgreiche Empfehlungen zu belohnen, eignen sich Sachprämien besonders gut, um kleinere Empfehlungsaktivitäten wie das Teilen von offenen Stellen oder ein Feedback zu Kandidatinnen und Kandidaten zu geben. 

Zum Beispiel gibt es bei Radancys Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm die Möglichkeit, Punkte für verschiedenen Aktivitäten zu sammeln, die später im Prämienshop gegen kleine oder größere Goodies eingetauscht werden können. 

Mit einer Vielfalt an Belohnungsoptionen können Sie die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mitarbeitenden decken. 

4. Regelmäßige Wettbewerbe

Mitarbeiter*innen lieben Herausforderungen und Wettbewerbe. Durch die Implementierung regelmäßiger, freundlicher Wettbewerbe, zum Beispiel monatlich oder quartalsweise, wird die Teilnahme am Programm weiter gesteigert. Die Aussicht auf Preise, sei es in Form von Gutscheinen, Urlaubstagen oder anderen attraktiven Belohnungen, spornt zu zusätzlichem Engagement an.

Radancy-Kunde B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH setzt regelmäßig auf Wettbewerbe, um die Teilnahmequote am Empfehlungsprogramm zu fördern. 

Sie möchte mehr über die erfolgreiche Empfehlungsstrategie von B·A·D erfahren? Hier geht’s zur Case Study. 

5. Echtzeit-Feedback und Status-Updates

Transparenz und Anerkennung sind Schlüsselelemente für die langfristige Wirksamkeit eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms. Echtzeit-Feedback ermöglicht es, die Wertschätzung für Empfehlungen direkt zu zeigen. Transparente Status-Updates geben den Mitarbeitenden Einblick in den Fortschritt ihrer Empfehlungen und fördern dadurch ein kontinuierliches Engagement. Dadurch signalisieren Sie, was für einen wesentlichen Beitrag Ihre Mitarbeitenden zum Recruiting geeigneter Talente leisten. 

Fazit 

Wer bei der Implementierung seines Mitarbeiterempfehlungsprogramms ein besonderes Augenmerk auf diese 5 Tools legt, wird mit effektivem Recruiting belohnt, und stärkt gleichzeitig das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Mitarbeiterengagement. Die Investition in ein leistungsstarkes Mitarbeiterempfehlungsprogramm und eine nachhaltige Empfehlungsstrategie lohnt sich. Sie können damit kurzfristig qualitativ hochwertige Neueinstellungen generieren und langfristig eine positiven mitarbeiterzentrierte Arbeitsumgebung schaffen. 

Sie wollen wissen, wie Sie die 5 Tools mit Radancys Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm für Ihr Unternehmen umsetzen können? Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie gerne. 

Jetzt Demo buchen

Quellen: 

[1] Radancys Mitarbeiter-Werben-Mitarbeiter Benchmark Studie 2023. Radancy. (2023). https://www.radancy.com/de/mitarbeiter-werben-mitarbeiter-benchmark-studie-2023 

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie es jetzt:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Folgen Sie uns

Demo vereinbaren
Erstellen Sie ein großartiges Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Konsultieren Sie unsere Experten

Suche
Suche
Nachricht wurde gesendet
Wir melden uns in Kürze