So erhalten Sie Bewerbungen durch Empfehlung

Eine Bewerbung durch Empfehlung ist eine kostengünstig und überzeugende Variante der Gewinnung neuer Mitarbeiter. Sie erreichen qualifizierte Fach- und Führungskräfte und können diese nach einem erfolgreichen Durchlauf des Bewerbungsprozesses langfristig an Ihr Unternehmen binden. Vor dem Start ist es jedoch wichtig, dass die Entscheidung von der Geschäftsleitung und den nachgeordneten Managementebenen mitgetragen wird und diese die Vorteile konsequent kommunizieren.

Inhalte
Beautiful businesswoman on a meeting

Empfehlungen – vielversprechende Option in der Mitarbeitersuche

Empfehlungen durch zufriedene Arbeitnehmer gehören zu den effektivsten Kanälen der Gewinnung neuer Mitarbeiter. Zum einen genießen Sie als Unternehmen durch die Empfehlung einen Vertrauensvorsprung bei potentiellen Interessenten, zum anderen erreichen Sie Fach- und Führungskräfte, die Ihr Stellenangebot nicht gelesen hätten. Haben Sie eine interessante Position zu bieten, die den Qualifikationen und der Karriereplanung eines High Potentials entspricht, kann es sein, dass die Person einen Jobwechsel ins Auge fasst, den Sie vorab nicht geplant hatte. Können Sie überzeugende Argumente bieten, ist der Recruiting-Prozess ähnlich dem des Headhunting. Wollen Sie Absolventen von Universitäten für Ihr Unternehmen begeistern, können Sie gezielt junge Fachkräfte in Ihrem Unternehmen ansprechen, die noch über gute Kontakte zu Studierenden verfügen. Im hart umkämpften IT-Bereich lohnt sich diese Taktik in besonderem Maße.

Wissen Sie von der guten Vernetzung eines Mitarbeiters, sollten Sie nicht zögern, ihn, beispielsweise im Rahmen eines routinemäßigen Mitarbeitergesprächs, gezielt auf das Empfehlungsprogramm aufmerksam zu machen. Extrovertierte Personen lieben Mitarbeiterempfehlungsprogramme und sorgen für eine weite Verbreitung offener Stellen innerhalb ihrer sozialen und privaten Netzwerke. Einige Menschen sind aufgrund ihres Charakters zurückhaltend und möchten sich Dritten nicht aufdrängen. Mit individuell auf die Person abgestimmten Argumenten können Sie introvertierte Mitarbeiter vom Nutzen der Empfehlungen überzeugen und ihm die Vorteile für beide Seiten plausibel vermitteln.

Unser Guide „10 Schritte zu Ihrem erfolgreichen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm“ vermittelt Ihnen alle wichtigen Informationen rund um die erfolgreiche Einführung dieser vielversprechenden Option der Kandidatensuche.


Guide herunterladen

Vorteile der Mitarbeiterempfehlung für das Unternehmen

Das digitale Mitarbeiterempfehlungsprogramm Firstbird bietet Ihrem Unternehmen vielfältige Vorteile. Unabhängig, ob Sie es als eine primäre Quelle für das Recruiting neuer Mitarbeiter verwenden oder als Ergänzung zu anderen Kanälen der Mitarbeiterwerbung betrachten, haben Sie die Chance, durch geringen finanziellen Aufwand hochwertige Kollegen zu gewinnen. Der Prozess ist unkompliziert und nimmt wenig Arbeitszeit in Anspruch. In unserem Artikel „Was ist ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm?“ erfahren Sie alles Wissenswerte zum Ablauf sowie über die Vorteile für Ihr Unternehmen.

Selbst wenn Personen aus den Netzwerken Ihrer Arbeitnehmer nicht aktiv auf Jobsuche sind, können Sie in ihrem eigenen Netzwerk wiederum einen ehemaligen Kommilitonen, Kollegen, Bekannten oder Freund haben, der sich aus privaten oder beruflichen Gründen verändern möchte. Sie erreichen durch ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm Menschen auf der ganzen Welt, die nach neuen Herausforderungen suchen. Einige potentielle Bewerber kennen Ihr Unternehmen nicht und hätten eine Anstellung – ohne die als positiv bewertete Empfehlung – nicht ins Auge gefasst. Branchenfremde Bewerber können beim Vorhandensein der nötigen fachlichen und menschlichen Voraussetzungen ebenso für eine Führungsposition geeignet sein wie Kandidaten der eigenen Branche. Abhängig vom Verantwortungsbereich und den Aufgaben bringt ihre Sichtweise frischen Wind in die jeweilige Fachabteilung.

Personalfachkräfte erkundigen sich bei vorherigen Arbeitgebern über Qualifikationen und Charaktereigenschaften von zukünftigen Mitarbeitern. Umgekehrt bemühen sich Interessenten möglichst viele Internas über einen potentiellen Arbeitgeber in Erfahrung zu bringen. Der Weg führt über Freunde, Bekannte und Familienmitglieder sowie ehemalige Kollegen – oftmals über mehrere Ecken. In einigen Fällen können knappe, verfälschte und nicht zufriedenstellende Auskünfte vorsichtige Kandidaten von einer Bewerbung abhalten. Haben die umworbenen Fachkräfte aufgrund ihrer Qualifikationen die Wahl zwischen mehreren Positionen, fällt die Entscheidung zugunsten des Unternehmens mit dem positivsten Arbeitgeberimage. Ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm sorgt dafür, dass Bewerber in den Empfehlungsgebern von Anfang an überzeugende Markenbotschafter haben, die ihnen kompetent Auskunft über Ihr Unternehmen geben.

Mit der Implementierung einer geeigneten Software zur Mitarbeiterempfehlung steigern Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Employer Brand und ihrer Unternehmensmarke. Dadurch, dass sie kontinuierlich auf vakante Positionen hinweisen und diese in den sozialen Netzwerken geteilt werden, erfahren Dritte von ihren Produkten und Leistungen. Für unbekannte Unternehmen ist ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm zugleich ein wertvolles Marketing-Instrument. Im Gedächtnis zu bleiben, bedeutet langfristig, die Attraktivität für neue Geschäftspartner, Kunden und Bewerber zu steigern.

Erfolgreichster Recruiting-Kanal – Bewerbung durch Empfehlung

In einer Gesellschaft, die durch demographischen Wandel und internationale Konkurrenz um Spitzenkräfte geprägt ist, können es sich innovative und technologiegetriebene Unternehmen nicht leisten, auf einen erfolgversprechenden Recruiting-Kanal zu verzichten. Beziehen Sie neben Ihren Arbeitnehmern auch Geschäftspartner und Alumni in den Empfehlungsprozess ein. Je einfacher Sie die Verbreitung offener Jobs gestalten, umso größeren Erfolg wird Ihr Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm haben.

Um die Bereitschaft für Weiterempfehlungen zu steigern, ist es notwendig, dass Ihre Mitarbeiter die Stellenofferten über unterschiedliche Endgeräte und Kanäle – wie E-Mail und Smartphone-App – sowie zeit- und ortsunabhängig weiterleiten können. Damit ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm ab dem Zeitpunkt der Implementierung auf Erfolgskurs ist, haben wir „Die 7 größten Fehler im Empfehlungs-Recruiting und ihre Lösungen“ für Sie übersichtlich zusammengefasst.

Empfehlungen sind ein Gewinn für Unternehmen und Bewerber. Potentielle Kandidaten, die den unternehmensinternen Empfehlungsgeber im Anschreiben einer Bewerbung oder Lebenslauf erwähnen, genießen einen Vertrauensvorsprung in der Human Resources-Abteilung. Menschen vernetzen sich gerne mit Mitmenschen, die einen ähnlichen Charakter besitzen. Als Recruiter können Sie davon ausgehen, dass der Bewerber menschlich in Ihr Unternehmen passt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie durch Empfehlungen von Mitarbeitern, die durch positive Soft Skills überzeugen, ähnliche Charaktertypen für Ihr Unternehmen gewinnen, ist hoch. Mitarbeiter sprechen Empfehlungen nicht leichtsinnig aus und machen sich vorab viele Gedanken, ob die Stelle zu Ihrem Freund oder Bekannten passt. Dies bestätigen zahlreiche Erfahrungen von Unternehmen, die erfolgreich Mitarbeiterempfehlungsprogramme implementiert haben. Lesen Sie dazu den Beitrag „Bringt eure Freunde mit! Mitarbeiterempfehlungsprogramme“.

Motivation der Mitarbeiter für Empfehlungen von Bekannten

Belohnen Sie Ihre Mitarbeiter nicht nur im Falle erfolgreicher Einstellungen. Achten Sie darauf, die Motivation zu erhalten und bereits Empfehlungen zu honorieren. Ein Gutschein für einen beliebten Coffee-Shop um die Ecke beispielsweise oder den unternehmensinternen Shop erhöhen die Bereitschaft, sich am Mitarbeiterempfehlungsprogramm zu beteiligen. Eine weitere kleine Aufmerksamkeit könnte bei Vereinbarung eines persönlichen Vorstellungsgespräches fällig werden. Je anspruchsvoller die Stelle, die Sie besetzen möchten, umso eingeschränkter ist der Personenkreis Ihrer Mitarbeiter, die für Weiterempfehlungen in Frage kommen. In dem Fall kann die Belohnung für das Versenden der Stellenofferte größer ausfallen. Den aktuellen Stand der Bewerbung, die sich durch eine positive Empfehlung ergeben hat, in regelmäßigen Intervallen zu kommunizieren, sorgt für Sicherheit und erhöht die intrinsische Motivation für weitere Empfehlungen. Für weitere Informationen lesen Sie den Artikel “Mitarbeiter werben Mitarbeiter!“.

Prämien belohnen Empfehlungsgeber für die Einstellung neuer Mitarbeiter. Versuchen Sie, mit den Prämien viele Freizeit-Interessen abzudecken. Vom kreativen Kochkurs, romantischen Wellness-Wochenende bis zum Adventure-Trip mit Nervenkitzel können Sie unvergessliche Erlebnisse aller Art anbieten. Geldprämien erfreuen sich vor allem bei jungen Mitarbeitern sowie Fachkräften unterer Hierarchiestufen großer Beliebtheit. Eine zeitnahe Prämienvergabe verstärkt den positiven Belohnungseffekt. Lassen Sie in Ihrer App bzw. im Intranet keine Fragen offen, wie ein Empfehlungsgeber die Prämie erhält. Bestimmen Sie einen festen Ansprechpartner für jede offene Stelle, der ihren empfehlenden Mitarbeitern Fragen umfassend und innerhalb kurzer Zeit beantwortet. Wissenswerte Aspekte rund um die psychologische Wirkung von Prämien vermittelt Ihnen der Artikel „Mitarbeiter werben Mitarbeiter – Wie du dein Recruiting erleichterst“.

Zusätzlich zu den Prämien sollte sich der verantwortliche Personaler bzw. Vorgesetzte bei jedem Arbeitnehmer, der einen neuen Mitarbeiter gewinnen konnte, persönlich bedanken. Viele Menschen reagieren stärker auf persönliches Lob als auf monetäre Prämien. Ein lobende Erwähnung im Intranet und Unternehmensmagazin kann – abhängig von der Persönlichkeit der betreffenden Arbeitnehmer – die Motivation steigern. Wichtig ist es, sich vor der Veröffentlichung das Einverständnis der betreffenden Personen – Empfehlungsgeber und neuer Mitarbeiter – einzuholen.

Möchten Sie das Image Ihres Unternehmens steigern, können Sie zusätzlich zur Auszahlung einer Prämie einen bestimmten Betrag spenden. Unterstützen Sie Wiederaufforstung-Programme sponsern Sie beispielsweise für jede positiv verlaufende Bewerbung eine bestimmte Anzahl an Bäumen. Sie verringern den ökologischen Fußabdruck Ihres Unternehmens und geben dem Empfehlungsgeber sowie Ihren übrigen Mitarbeitern das gute Gefühl zum Klimaschutz beizutragen.

Human Resources-Abteilungen, welche die vielfältigen Vorteile und positiven Effekte einer Bewerbung durch Empfehlung nutzen, senken ihre Recruiting-Kosten um durchschnittlich 30 Prozent. Es lohnt sich für Unternehmen jeder Größenordnung, ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm einzuführen und mit diesem zusätzlichen Recruiting-Kanal dem Fachkräftemangel effektiv und erfolgreich entgegenzutreten.

Jetzt teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Julia

Als Social Media Managerin ist Julia stets auf der Suche nach neuen Trends. Als Teil des Contentteams schreibt sie gerne über Social Recruiting, New Work und berichtet regelmäßig über Kundenerfahrungen.

Mehr zum Thema

Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Benchmark-Studie

Wir sammelten von 143 Unternehmen Daten und liefern Ihnen in der Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Benchmark-Studie die Antworten. 

Entdecke Firstbird

Scroll to Top
Nachricht wurde gesendet
Wir melden uns in Kürze